Ungültige E-Mail und/oder ungültiges Passwort. Versuchen Sie es bitte noch einmal oder klicken Sie auf den Link „Passwort vergessen?“.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte ein gültiges Passwort eingeben.
Menu Back

Verkaufsberater einloggen

Für die CHIME FOR CHANGE Serie 25 For 25 sprechen wir anlässlich des 25. Jahrestags der Weltfrauenkonferenz in Peking mit Aktivistinnen und Aktivisten über Geschlechtergleichstellung – in diesem Beitrag mit der Schriftstellerin und Community-Aktivistin Cleo Wade.
 Welche Hoffnungen und Erwartungen hast du für die Gleichstellung der Geschlechter in den kommenden 25 Jahren?
Coretta Scott King sagte: „Die Freiheit ist niemals ganz gewonnen. Man verdient und gewinnt sie in jeder Generation.“ Ich hoffe für die nächsten 25 Jahre, dass wir das Ziel, auf die Gleichstellung der Geschlechter zu pochen, nicht aus den Augen verlieren. Ich hoffe, wir werden weiterhin alles tun, um die Strukturen und Systeme niederzureißen, die alle Menschen unterdrücken. Im Hinblick auf Gleichberechtigung werden wir nie wirklich ankommen. Dieser Einsatz ist eine Fackel, die wir immer weitertragen müssen. 
 
Was bedeutet Gleichberechtigung für dich?
Gleichberechtigung ist, wenn unsere Körper frei sind. Wenn jeder von uns Zugang zu seinen Menschenrechten hat. Wenn wir frei von Hierarchien sind und gleiche Chancen haben, uns zu entfalten und zu leben.   
 
Woraus schöpfst du als Sprecherin für die Gleichberechtigung der Geschlechter die Energie und Kraft, dich zu engagieren?
Ich bin für meine Arbeit fast das ganze Jahr unterwegs und habe das Privileg, unzählige Geschichten von Frauen auf der ganzen Welt zu hören. Geschichten von Stärke und Beharrlichkeit, von Liebe und Entschlossenheit, von lokalem Aktivismus und all den großartigen Dingen, die sie erreicht haben. Die vielen verschiedenen Ideen und Wege, wie diese Frauen sich einsetzen und ihre Stimme erheben, sind für mich selbst ungeheuer motivierend, immer wieder auch meinen Teil beizutragen. 
 
Welchen Rat würdest du jüngeren Generationen geben, wie sie sich auch in späteren Jahren für die Geschlechtergleichstellung einsetzen und auf dieses Ziel hinarbeiten sollten? 
Ich würde ihnen raten, sich auf die Menschen um sie herum einzulassen, ungeachtet ihres Alters oder Hintergrunds. Wir brauchen einander, wenn wir Großes erreichen wollen. Der gerechte Kampf wird ein Leben lang ausgefochten, und wenn wir ihn gemeinsam mit Freunden kämpfen, ist es viel einfacher, durchzuhalten.
 
Wer ist dein Vorbild im Kampf für Gleichberechtigung? 
Die Frauen, die die Bedeutung der Intersektionalität verstehen. Menschen wie Audre Lorde, von der die Worte stammen: „So etwas wie einen Kampf für eine einzige Sache gibt es nicht, denn unser Leben dreht sich nicht nur um eine einzige Sache.“ Ohne Gleichheit in Bezug auf Rasse und sexuelle Orientierung, ökonomische Gleichstellung usw. gibt es keine Gleichberechtigung der Geschlechter.
Mehr lesen ^
Ein Gespräch mit der Schriftstellerin und Community-Aktivistin Cleo Wade im Rahmen der CHIME FOR CHANGE Serie 25 For 25.25 For 25: Cleo Wade
 

Ein Gespräch mit der Schriftstellerin und Community-Aktivistin Cleo Wade im Rahmen der CHIME FOR CHANGE Serie 25 For 25.25 For 25: Cleo Wade
 

Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend schicken wir Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Abschicken
Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend schicken wir Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Abschicken
Passwort vergessen?
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an
Vielen Dank
Eine E-Mail mit einer Anleitung zum Zurücksetzen Ihres Passworts wurde an folgende Adresse geschickt