Ungültige E-Mail und/oder ungültiges Passwort. Versuchen Sie es bitte noch einmal oder klicken Sie auf den Link „Passwort vergessen?“.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Menu Back

Verkaufsberater einloggen

Der Autor Kyle Chayka betrachtet Martin Parrs Fotoserie mit Gucci Uhren, die er an den Gucci Places Harlem und LACMA aufnahm.
In einem prächtigen Sandsteinhaus in der Lenox Avenue in Harlem, im Norden von Manhattan, befindet sich die Boutique von Dapper Dan, die mit Gucci 2017 wiedereröffnete. Harlem ist das Zentrum der afroamerikanischen Kultur, insbesondere der Musik – vom Jazzzeitalter seiner Renaissance in den 1920ern bis hin zu Soulsängern und zuletzt Hip-Hop.  Die breiten Straßen halten Geschichten bereit, die jeder Taxifahrer erzählen kann.

Die Vereinigten Staaten sind seit jeher vom Glamour der Möglichkeit, sich selbst zu erschaffen, angetrieben, so wie Dapper Dan sich in den 1980ern selbst in einen Trendsetter-Schneider für Rapper und Stars verwandelte, indem er Luxuskleidung neu mixte. Der Ruhm ist hart erarbeitet und von Hand erschaffen, wie die Materialien in Daps Atelier zeigen. Die Mode wird aus diesen Stücken, Nadeln, Bändern und Resten zusammengesetzt.

Der Kleidungsstil kann eine Art sein, eine neue Identität auszuprobieren, und Amerikaner sind Experten darin. Martin Parrs Bilder der USA zeigen die Idee, dass man sein kann, wer immer man sein möchte oder sich zumindest zu sein vorstellt. Jeder posiert und putzt sich heraus, insbesondere im züngelnden Sonnenlicht von Los Angeles. Im Bild des Fotografen ist jeder ein Star für die Kamera.

Der Künstler Chris Burden installierte einen Wald aus lokalen Laternenmasten vor dem Los Angeles County Museum of Art (LACMA). Besucher schlängeln sich hinein und heraus und posten auf Instagram. Es ist zeitgenössische Kunst und auch Geschichte, die eine Chronologie der Infrastruktur der Stadt im Laufe der Zeit zeigt.

Es sind die Details, die ein Outfit oder einen Ort ausmachen: eine Kunstinstallation, ein gestreifter Ärmel oder eine Armbanduhr unter einem minimalistischen Tattoo. Kleine Zeichen, die Identitäten signalisieren, während wir durch die Welt reisen. Martin Parr fängt Amerikaner ein, die nicht versuchen vorzutäuschen, jemand anderes zu sein, als sie sich vorstellen.
Mehr lesen Weniger lesen
Der englische Fotograf Martin Parr lichtet Gucci Uhren für ein neues Projekt des Hauses im LACMA und im Dapper Dan Atelier in Harlem ab.Zeit für Parr: Amerika
 

Der englische Fotograf Martin Parr lichtet Gucci Uhren für ein neues Projekt des Hauses im LACMA und im Dapper Dan Atelier in Harlem ab.Zeit für Parr: Amerika
IHR ACCOUNT WURDE GESPERRT
Sie haben zu viele Anmeldeversuche durchgeführt. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend schicken wir Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Abschicken
Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an
Vielen Dank
Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einer Anleitung zum Zurücksetzen Ihres Passworts zugeschickt.

Sie benutzen eine ältere Version von Internet Explorer. Aus diesem Grund funktionieren eventuell ein