Ungültige E-Mail und/oder ungültiges Passwort. Versuchen Sie es bitte noch einmal oder klicken Sie auf den Link „Passwort vergessen?“.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte ein gültiges Passwort eingeben.
Menu Back
Marco Bizzarri ruft andere CEOs dazu auf, jetzt im Interesse der Umwelt zu handeln.
Der President und CEO von Gucci forderte Führungskräfte aus anderen Branchen auf, sich schon heute mit der Dringlichkeit der Umweltsituation zu befassen. Trotz positiver Zusagen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen, mit denen zukünftige Ziele in Bezug auf Klimaneutralität und null Emissionen erreicht werden sollen, helfen diese Maßnahmen nicht unmittelbar.

Die CO2-Neutralitäts-Challenge für CEOs von Marco Bizzarri berücksichtigt die Gesamtemissionen, die unmittelbar von den Aktivitäten eines Unternehmens verursacht werden. Mit dem Plan wird vorgeschlagen, die Reduzierung und Vermeidung von Emissionen weiterhin in den Mittelpunkt zu stellen und zu priorisieren. In der Zeit, in der Technologien und Lösungen zur Vermeidung dieser Emissionen entwickelt werden, müssten die Unternehmen aber bereits Verantwortung übernehmen.

Die wesentliche Idee besteht darin, zu investieren und diese unvermeidbaren Emissionen in naturnahe Lösungen zu transformieren, indem etwa die biologische Vielfalt und wichtige Waldbestände auf der ganzen Welt geschützt werden, die Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen und damit direkt zum Klimaschutz beitragen.

Neben einem Brief von Marco Bizzarri an CEOs gibt es eine Reihe von Leitprinzipien, die Unternehmen befolgen sollen, um die CO2-Neutralitäts-Challenge für CEOs anzunehmen:
• Übernahme von Verantwortung für die Treibhausgasemissionen innerhalb der eigenen Betriebe und über die gesamte Lieferkette hinweg.
• Messung der Treibhausgasemissionen in der gesamten Lieferkette.
• Implementierung einer transparenten Klimastrategie zur Vermeidung und Reduzierung der Treibhausgasemissionen des Unternehmens.
• Milderung und Kompensation aller unvermeidlichen Emissionen im Rahmen jährlicher Vermeidungs- und Reduzierungsbemühungen und durch verifizierte naturnahe Lösungen.
• Herausgabe von Jahresberichten, um die Fortschritte bei der Erreichung der Reduktionsziele zu kommunizieren und die positiven Ergebnisse der Projekte abzugleichen.
• Zusammenarbeit mit Interessengruppen, um das Bewusstsein für die entscheidende Bedeutung der Erhaltung und Wiederherstellung der Natur zu schärfen.

Marco Bizzarris Brief an CEOs und die Leitprinzipien der CO2-Neutralitäts-Challenge für CEOs finden Sie in einem neuen Abschnitt auf www.equilibrium.gucci.com. Dort gibt es auch eine Plattform für CEOs, auf der diese ihr Interesse für die Challenge bekunden können.
Mehr lesen ^
Ein Aufruf zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen des President und CEO von Gucci, Marco Bizzarri, an CEOs aus anderen Branchen.CO2-Neutralitäts-Challenge für CEOs
 

Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend schicken wir Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Abschicken
Passwort vergessen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend schicken wir Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Abschicken
Passwort vergessen?
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an
Vielen Dank
Eine E-Mail mit einer Anleitung zum Zurücksetzen Ihres Passworts wurde an folgende Adresse geschickt