1990

  • gefällt mir 0
Gucci findet durch eine bahnbrechende Mischung aus Tradition und Innovation zu internationalem Renommee zurück. 1994 wird Tom Ford zum Creative Director ernannt. Er verleiht der Luxusmarke einen Hauch Wagemut und Provokation, die bei Prominenten und in der Modewelt gut ankommt. Stilettoabsätze und tief ausgeschnittene Seidenjerseykleider mit Metallic-Schmuckelementen werden schnell zu Ikonen seiner einmaligen glamourösen Vision.

1995 wird Domenico De Sole zum CEO berufen, und Gucci schafft auf höchst erfolgreiche Weise die Umwandlung in eine reine Aktiengesellschaft. Der Europäische Verband der Wirtschaftspresse ernennt Gucci 1998 zum europäischen Unternehmen des Jahres für seine wirtschaftliche und finanzielle Leistung, seine strategische Vision und seine Management-Qualität. Im Jahr 1999 geht Gucci ein strategisches Bündnis mit Pinault-Printemps-Redoute ein und wird dadurch Teil eines Luxusgüterkonzerns mit weiteren Luxusmarken.
http://www.gucci.com/images/ecommerce/styles_new/201006/web_2column/wg_history_1990_web_2column.jpg

Bitte wählen Sie Ihren Standort

Online-Shopping möglich
Entdecken Sie unsere Website
Selling_divider

Bitte beachten Sie: Wenn Sie während Ihres Einkaufs den Standort wechseln, werden alle Artikel in Ihrem Warenkorb gelöscht.

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihnen Versand, Retour und Geschenkverpackung gebührenfrei für jede Bestellung auf Gucci.com garantieren können.

Alle Bestellungen nach Deutschland und alle Retoursendungen von Deutschland werden gebührenfrei sein.

Um eine gebührenfreie Retoursendung durchzuführen, wird für alle online Bestellungen die nach Deutschland versandt werden ein vorbezahltes UPS Etikett in der Lieferung vorhanden sein.