The Film Foundation

Details

Die Geschichte einer Partnerschaft

  • gefällt mir 1
Gucci freut sich, auch weiterhin die Arbeit der Film Foundation zu unterstützen – einer Stiftung, deren Ziel es ist, cineastische Meisterwerke zu erhalten und wiederherzustellen. Vielen ist gar nicht bewusst, wie sehr diese kostbaren Schätze unseres kulturellen Erbes in Gefahr sind. Diejenigen, die sich für die Bewahrung der ersten hundert Jahre Kino- und Filmgeschichte einsetzen, kämpfen gegen die Zeit.

Die Partnerschaft des Hauses Gucci mit der Film Foundation verdeutlicht das kontinuierliche Bestreben des Unternehmens, die Arbeiten von Künstlern zu schützen und zu bewahren. Die Statistiken, die Auskunft über die Anzahl beschädigter und zerstörter Filme geben, sind dramatisch. Es gibt wohl kaum einen schöneren Weg, die Botschaft der Nachhaltigkeit zu transportieren, als dem Publikum die Möglichkeit zu geben, die Meisterwerke des Films selbst zu erleben.
Seit 2006 finanziert Gucci jedes Jahr die Restaurierung eines filmischen Meisterwerks. Bisher wurden folgende Filme mit Unterstützung von Gucci restauriert:

ROCCO E I SUOI FRATELLI (1960, Luchino Visconti)
GIOVENTU' BRUCIATA (1955, Nicholas Ray)
IL CASO MATTEI (1972, Francesco Rosi)
C'ERA UNA VOLTA IN AMERICA (1984, Sergio Leone)
LA DOLCE VITA (1960, Federico Fellini)
UNA MOGLIE (1974, John Cassavetes)
LE AMICHE (1955, Michelangelo Antonioni)
WANDA (1970, Barbara Loden)
SENSO (1954, Luchino Visconti)
IL GATTOPARDO (1963, Luchino Visconti)
THE FILM FOUNDATION

Fünfzig Prozent aller amerikanischen Spielfilme von vor 1950 sind verloren gegangen oder zerstört. Unglaubliche 80 Prozent aller vor 1929 in den Vereinigten Staaten produzierten Filme sind bereits unwiederbringlich verloren. Alle Arten von Filmen unterliegen Zerfallsprozessen. Eine unsachgemäß gelagerte oder gehandhabte Kopie (oder das Negativ) kann in weniger als zehn Jahren ausbleichen und verfallen. In den großen amerikanischen Archiven liegen etwa 46 Millionen Meter Film, die dringend geschützt werden müssten. Das Ziel der Film Foundation besteht darin, all diese Filme —die Kunstwerke, historischen Aufzeichnungen und unentbehrlichen Abbildungen unserer Kultur—für zukünftige Generationen zu bewahren. Bei der Film Foundation handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die 1990 von Martin Scorsese und weiteren Filmemachern ins Leben gerufen wurde.
Die Film Foundation (film-foundation.org) ist eine 1990 von Martin Scorsese und weiteren Filmschaffenden gegründete Non-Profit-Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Filmgeschichte zu bewahren, indem sie Restaurierungsprojekte der führenden Filmarchive unterstützt. Seit ihrer Gründung hat die Film Foundation nicht nur das Bewusstsein für diese Thematik geschärft, sondern auch dabei geholfen, dass mehr als 600 Filme vor dem Verfall gerettet werden konnten. Martin Scorsese wird unterstützt von Woody Allen, Paul Thomas Anderson, Wes Anderson, Francis Ford Coppola, Clint Eastwood, Curtis Hanson, Peter Jackson, Ang Lee, George Lucas, Alexander Payne, Robert Redford und Steven Spielberg. Die Film Foundation ist eng mit der Directors Guild of America verbunden, deren Präsident und Schatzmeister im Vorstand der Stiftung mitwirken.

Bitte wählen Sie Ihren Standort

Online-Shopping möglich
Entdecken Sie unsere Website
Selling_divider

Bitte beachten Sie: Wenn Sie während Ihres Einkaufs den Standort wechseln, werden alle Artikel in Ihrem Warenkorb gelöscht.

Transport und Auslieferung
Alle Bestellungen werden gebührenfrei versandt, die von Freitag dem 3. September bis Montag dem 13. September 2010 durchgeführt werden. Dieses Angebot gilt nur für Einkäufe, die auf den europäischen Webseiten von gucci.com ausgeführt werden. Es ist nicht übertragbar auf bestehende Bestellungen vor Freitag dem 3. September.